Andreas Gabalier – der Volks-Rock´n´Roller live in Giebelstadt

News am 11. Juli 2016 von vollgas

Andreas Gabalier Giebelstadt 012Andreas Gabalier, der Volks-Rock´n´Roller aus der Steiermark machte auf seiner großen Tour Halt in Giebelstadt.

Rund 15.000 Manderl und Weiberln, jung und alt vereint, viele davon in Tracht, folgten seinen Ruf und verwandelten den Flugplatz in eine einzige große Party. Und auch in etwas Verkehrschaos! Stau von allen Seiten war bei der Anreise angesagt, dadurch wurde kurzfristig der Beginn der Veranstaltung eine halbe Stunde nach hinten geschoben, so das auch wirklich jeder die Möglichkeit hatte, von Anfang des Konzerts dabei zu sein.

Jetzt aber die Pomade ins Haar, Sonnenbrille auf, die Band auf die Bühne geschickt, und wie es sich gehört, der Star des Abends zuletzt auf die Bühne.

Das Publikum hatte sich schon selbst mit den Hits von Andreas Gabalier in Stimmung gebracht, und der Entertainer Gabalier übernahm ab 20.30 Uhr dankbar das Zepter und gab es 2 Stunden non Stop am Stück nicht mehr aus der Hand.
Andreas Gabalier Giebelstadt 012Andreas Gabalier Giebelstadt 008Andreas Gabalier Giebelstadt 049

Lasst die Party beginnen! Und die Party ging gleich ordentlich los. Andreas Gabalier ist ein Entertainer vor dem Herrn. Geniale Bühnenpräsenz, mega Show, gute Band, super Bühnenbild mit schicken Einspielungen auf den LED-Leinwänden!

Andreas Gabalier Giebelstadt 051Und dann noch Hits wie “Hulapalu”, “Bergbauernbuam”, “Mountain Man”, “Volks Rock’N’Roller” und natürlich sein absoluter Hit “I Sing a Liad Für Di” durften auch in Giebelstadt nicht fehlen. Aber auch die langsamen Songs mit Herz und Story dahinter wurden gespielt, und meistens erzählte der Steirer Bua auch eine Geschichte dazu. Eine sehr gute, und auch emotiale Show von ihm! Die Fans dankten ihm mit reichlich Applaus, aber auch mit BH´s und Slips. Die wurden auch mal zum Schweiß abwischen benutzt…

Andreas Gabalier war eigentlich nach 3 Liedern schon schweiß gebadet, er machte aber immer weiter. Er holte sich seine Pausen bei den ruhigeren Songs, ohne die Bühne zu verlassen. Der Steg zu seinen Fans wurde ausgiebig benutzt, viele Fans hatten die Möglichkeit ihn ganz Nahe zu kommen. 2 Stunden Power, Party & Musik wurden dann mit dem emotionalen, sentimentalen, sehr persönlichen und unter die Haut gehenden „Amoi seg‘ ma uns wieder“ – eigentlich ein Lied für seinen verstorbenen Vater und seine Schwester, beendet.

Was eine Show! Vielen Dank an den Entertainer Andreas Gabalier & den Veranstalter Manfred Hertlein für ein wirklich großes Konzerterlebniss!

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung