Feldkirch Festival macht Pause

News am 24. Oktober 2012 von Yoda

Nach zwölf erfolgreichen Jahren macht das Feldkirch Festival nun eine längere Pause:

“Die Generalversammlung der Feldkirch Festival GmbH hat am 22.10.2012 die Ruhendstellung der Gesellschaft beschlossen.”

(Abschlusskonzert 2012 – Fotos: Feldkirch Festival)

Als Begründung führt die Generalversammlung den Abbruch und Neubau des Montforthauses, der zentralen Spielstätte des Festivals an. Die Stadt möchte ausserdem die Bauphase bis 2014 dazu nutzen, die mögliche Konzeption eines musikalischen Schwerpunktprogrammes, angepasst an die Gegebenheiten des neuen Hauses, zu beraten und letztlich das Profil Feldkirchs als Musikstadt nachhaltig zu schärfen.

Die Künstlerischen Leiter des Feldkirch Festivals, Thomas Hengelbrock (2001 bis 2006) und Philippe Arlaud (2007 bis 2012) haben jedes Jahr ein sehr ambitioniertes Programm zusammengestellt. Uraufführungen, Neuinszenierungen und individuelle Konzeptionen haben dem Festival zunehmend überregionale Beachtung und Anerkennung gebracht.

Die Veranstalter danken ganz herzlich ihren Subventionsgebern, der Stadt Feldkirch und dem Land Vorarlberg, sowie den Sponsoren und Kooperationspartnern, dem Freundeskreis, den Künstler/innen und Agenturen, allen Mitarbeiter/innen und nicht zuletzt dem geschätzten Publikum für die Unterstützung.

Weiteres zum Feldkirch Festival hier bei uns und auf www.feldkirchfestival.at. Hier findet ihr viele weitere Bilder vom Feldkirch Festival!

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Ein Kommentar zu “Feldkirch Festival macht Pause”

  1. Nummer 1: Erhard Sprenger sagt:

    Darf ich darauf hinweisen, dass noch bis Mitte Oktober im Musikkonservatorium Feldkirch eine Bilderausstellung vom letzten Feldkirch-Festival 2012 gezeigt wird.
    E.Sprenger

Kommentar schreiben

© 2005-2016 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung